Verwaltung und Finanzen (ab 01.07.2018)

Im Distrikt 1870 ist mit Wirkung vom 01.07.2018 ein Distriktverwaltungsausschuss (District Administration Committee / DAC) eingerichtet. Dieser bildet das Pendant zu den in den Rotary Clubs nach Artikel 13 Absatz 7 der Einheitlichen Clubverfassung einzurichtenden Clubverwaltungsausschüssen. So wie letztere sich mit den administrativen internen Angelegenheiten der Clubs befassen, unterstützen die Mitglieder des Distriktverwaltungsausschusses den Governor bei den ihm obliegenden Rotary-internen Aufgaben. Dazu gehören unter anderem die Aus- und Fortbildung der Distrikt- und Clubamtsträger, die Vorbereitung und Durchführung der distriktinternen Veranstaltungen wie Distriktversammlung, Distriktkonferenz, das Werben für die Teilnahme an der alljährlichen Rotary Weltkonferenz, die Überwachung und Fortschreibung des Rotary Regelwerkes und zudem die Verwaltungs- und Finanzangelegenheiten und der Datenschutz.

Der Distriktverwaltungsausschuss setzt sich aus folgenden Funktionen zusammen:

  • Distriktsekretär
  • Distriktschatzmeister
  • Distrikttrainer
  • Distriktvertreter im Gesetzgebenden Rat von RI
  • RI Convention Promotion Beauftragter
  • Distriktkonferenz-Vorbereitungsteam
  • Datenschutzbeauftragter

Dem Distriktsekretär steht ein externes Sekretariat zur Seite, das ihn (und die Funktionsträger des Distrikts) im Rahmen des vertraglich Vereinbarten bei der Erledigung seiner Aufgaben unterstützt.

Der Distriktschatzmeister berät den Governor in allen Finanzangelegenheiten des Distrikts. Er führt den Distriktfonds, erstellt in enger Abstimmung mit dem Governor den Budgetentwurf und den Jahresabschluss, beteiligt die nach der Finanzordnung des Distrikts zuständigen Ausschüsse und vertritt mit dem Governor die Zahlenwerke vor der letztlich zur Entscheidung berufenen Distriktversammlung.

Dem Distriktschatzmeister zur Seite steht der Distriktfinanzausschuss, der sich zusammensetzt aus dem

  • amtierenden Distrikt Governor
  • Immediate Past Governor
  • Governor elect
  • Governor nominé
  • Distrikt Schatzmeister als Vorsitzendem

Nach der Distriktfinanzordnung hat der Finanzausschuss die Aufgabe, den Governors in allen finanziellen Angelegenheiten, wie

  • Aufstellung des Entwurfs des Jahresbudgets
  • Erarbeitung des Vorschlags für den Distriktbeitrag
  • Erlass einer Kostenerstattungsordnung
  • Vorberatung des Jahresabschlusses
  • Genehmigung über- und / oder außerplanmäßiger Ausgaben, soweit sie nicht durch Einsparungen gedeckt sind,

zu beraten.

Ferner gehört zum Ressort des Distrikt Schatzmeisters die Betreuung des Rechnungsprüfungsausschusses. Dieser setzt sich zusammen aus einem Past-Governor als Vorsitzendem sowie zwei erfahrenen aktiven Rotariern, die nach den Vorgaben der Distrikt Finanzordnung für eine Amtszeit von drei Jahren bestellt werden. Der Rechnungsprüfungsausschuss prüft den vom Distrikt Schatzmeister erstellten, vom Immediate Past Governor für sein Governorjahr vorgelegten Jahresabschluss auf Vollständigkeit und Richtigkeit. Er erstellt einen Abschlussbericht, der einen Vorschlag für die Distriktversammlung zur Entlastung / Nichtentlastung des Immediate Past Governors und des Distrikt Schatzmeisters für das vorangegangene und von ihnen verantwortete Rechnungsjahr beinhaltet. 

Soweit erforderlich und opportun, werden der Distrikttrainer, der Distriktvertreter im Gesetzgebenden Rat von RI und der RI Convention Promotion Beauftragte bei der Erledigung ihrer Aufgaben unterstützt durch ein Team, das die Funktionsträger in Abstimmung mit dem Governor selbst zusammenstellen.

Den Vorsitz des Distrikt Verwaltungsausschusses (District Administration Committee Chair /DACC) übernimmt regelmäßig ein langjährig erfahrenes Mitglied des Ausschusses in Zugleichfunktion. Der Vorsitzende koordiniert die unterschiedlichen Aufgaben des Ausschusses, fungiert als Bindeglied zwischen dem Governor und dem Ausschuss. Er gehört mit den anderen Ausschussvorsitzenden dem Distriktleitungsteam an.

Downloads: