Schüleraustausch beim RC Stadtlohn Hamaland: Spuren hinterlassen

 STADTLOHN. „Spuren hinterlassen“ lautet das Motto des diesjährigen Jugendförderpreises des Rotary Clubs Stadtlohn Hamaland. Spuren hinterlassen auch die Teilnehmer am Jahresaustauschprogramm – und eine Spur führt derzeit nach Estern. Eine „deutsch-brasilianische“ Flagge deutet den Weg von weithin sichtbar zu den Weitenbergs. Seit Januar lebt dort Barbara Toledo Moura aus Brasilien – für ein ganzes Jahr, ebenso wie der Argentinier Paulo Ramirez bei der Familie Kömmelt.

Ansprechpartner: Luttger Wittland (Jugenddienstbeauftragter), RC Stadtlohn Hamaland  Lesen Sie hier den ausführlichen Bericht

Auch die Presse hat über dieses Projekt berichtet.