Governor 2016 / 2017
Michael Bülhoff Governor 2016 / 17

Für den Zeitraum 2016 / 17 wurde Michael Bülhoff als Governor gewählt.

  • Geboren am 22.101954 in Essen
  • 1960 bis 1983 Schulausbildung und Studium mit den Abschlüssen Grad. Sozialpäd. und Dipl. Pädagoge, Sprachheilpädagogik
  • 1977  Stotterer-Ambulanz für die Stadt Essen, KiGa Körperbehinderten und Sprachbehinderten, Aufbau der Ambulanz für die Stadt Essen und Köln
  • 1986 in selbständiger Praxis mit mehreren Angestellten in Oberhausen tätig
  • 1986 Mitbegründer und Vorsitzender des Berufsverbandes der akadem. Sprachtherapeuten
  • 1989 Mitbegründer der Interdisziplinaren Arbeitsgemeinschaft für Stottertherapie, Wissenschaftlicher Beirat in der GAB
  • 2002 Organisator des Jahreskongress der GAB in Oberhausen
  • 2001/03 Ausbildung zum Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapeut (GWG )
  • Seit 1983 mit Dr. Deniz Bülhoff, HNO-Ärztin, drei Kinder
  • 2007  Ordo Equestris Sancto Sepulcri Hierosolymitani
     
    Rotarische Stationen:
  • 1998 RC Oberhausen, div. Vorstandstätigkeiten
  • 2003 bis 11 GSE Chairman des Distriktes
  • 2010/12  Projektteam Äthiopien
  • 2011 Ausschuss Internationale Beziehungen
  • 2012/13  Präsident des RC Oberhausen
  • seit 2013 Mitarbeit bei RDG ( Homepage Betreuung und Neukonzeption)

    Wahlspruch: Tu zuerst das Notwendige, dann das Mögliche und plötzlich schaffst Du das Unmögliche.   Franz von Assisi 1181 – 1226
Governor elect 2017 / 2018
Raymond Metz Governor elect 2017 / 18

Für den Zeitraum 2017 / 18 wurde Raymond Metz als Governor gewählt.

  • Geb. 01.01.1959 in Eindhoven, Niederlande
  • Studium der Zahnmedizin 1979- 84 in Utrecht
  • Staatsexamen und Approbation zum Zahnarzt 1984
  • 1984-85 Mitarbeiter der prothetischen Abteilung Uni Utrecht
  • 1985- 86 Assistenzzeit in Köln
  • 1986 Niedergelassen in Mülheim an der Ruhr als freiberuflicher Zahnarzt
  • 1987- 1999 Fachkundelehrer am Berufskolleg Duisburg- Mitte
  • 1990-2003 Vorsitzender des Prüfungsausschusses für zahnmedizinische Fachhelferinnen
  • 1992 Gründung Gemeinschaftspraxis Metz und Heller
  • 1999 Gründung zahnärztliche Praxisklinik Ruhrgebiet
  • 1999     Aufnahme im RC Mülheim an der Ruhr, Schloss Broich
  • Gründungsmitglied der QIZ- GmbH, Qualität in der Zahnheilkunde
  • 2005-2007 Zweiter Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Ästhetische und Rekonstruktive Zahnmedizin
  • 2003- 2006 Postgraduiertes Studium zum Master of Science für Ästhetische und Rekonstruktive Zahnheilkunde an der Donau-Universität Krems
  • 2012-2013 Clubpräsident im RC Mülheim an der Ruhr, Schloss Broich
Governor nominee 2018 / 2019
Ralf Esser Governor nominee 2018 / 19

Für den Zeitraum 2018 / 19 wurde Ralf Esser als Governor nominiert.

  • Geb. 26. Oktober 1951 in Düsseldorf
  • Verheiratet mit Helga seit 1977
  • zwei (erwachsene) Kinder, zwei Enkel
  • Gymnasium Düsseldorf und Bonn
  • Dipl.-Ing.,  Allg.Verfahrenstechnik
  • 22 Jahre mit vielseitigen Erfahrungen Produktion, Vertrieb, Marketing, Projektmanagement bis in Führungs- und GF- Ebenen der Bauzubehör-, Bau- und Baustoffindustrie
  • seit 1996 selbständig, Beratung und aktive Durchführung Projektmanagement, -moderation und –steuerung für inländische und ausländische Unternehmen und Institutionen (MV Projekt)

Rotary Engagement

  • 1998 Gründungsmitglied des Rotary Club Mülheim a.d. Ruhr-Uhlenhorst,
  • Aufbau und Gestaltung der Clubarbeit und -organisation
  • 2004/05 Sekretär
  • 2005/06 Präsident
  • 2008 Paul-Harris-Fellow
  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, von Anfang an
  • Gemeindienstausschuss,  von Anfang an
  • Jugend- und Berufsdienst, 4 Jahre
  • Vortragsdienst, 4 Jahre
  • Clubmeister, 2 Jahre

 

Ziele

Ziele von Rotary International und des Distrikts 1870

 

1. Strategieplan
Der Focus liegt auf drei wesentlichen Elementen:

  • Starke Clubs
  • Effektiver Service
  • Öffentliches Image und Bewusstsein verbessern

 

2. Die RI-Langzeit-Strategie (Areas of Focus)

  1. Friedensförderung und Konfliktverhütung
  2. Krankheitsvorsorge –Behandlung
  3. Wasser-und Sanitätswesen
  4. Gesundheit von Mutter und Kind
  5. Grundbildung  Lernen und Schreiben
  6. Wirtschafts-und Kommunalentwicklung