Der Gemeindienst im Distrikt

Der Gemeindienst ist der älteste Dienstzweig bei Rotary. Bereits zum Jahreskongress 1923 wurde eine erste Erklärung zum Gemeindienst verabschiedet. Der rotarische Gemeindienst unterstützt hilfsbedürftige Menschen im Umfeld von Rotary Clubs dabei, ihre Lebensverhältnisse zu verbessern. Der Gemeindienst will damit weltweit einen nachhaltigen Beitrag für die Gesellschaft leisten.

  • Der Arbeitskreis Gemeindienst im Rotary Distrikt 1870 ist das Kompetenzzentrum Gemeindienst in unserem Distrikt. Er ist professioneller Wissens- und Erfahrungsträger für diesen Bereich.
  • Er versteht sich als Servicebereich für Clubs, um dort Nutzen und Mehrwert zu schaffen.
  • Er will keine Vorgaben machen, sondern Anreize schaffen.
  • Er erarbeitet und managt systemisches Wissen mit Bezug zum Rotarischen Gemeindienst.
  • Er publiziert relevantes Wissen mit Bezug zum Rotarischen Gemeindienst.
  • Er pflegt ein Curriculum für das Training von Gemeindienstbeauftragten.
  • Er führt in Absprache mit dem Distrikttrainer Weiterbildungen für die Clubamtsträger durch.
  • Er unterstützt ggfs. bei Problemen bzw. Wünschen in den Clubs vor Ort.
  • Er berät die Clubs in allen Fragen des Gemeindienstes.
  • Er initiiert und koordiniert die Kommunikation zwischen den Gemeindienstbeauftragten der Clubs.
  • Er initiiert und koordiniert clubübergreifend Projekte.
  • Er führt eine fortlaufende Distriktübersicht, in der die finanziellen Leistungen der Clubs abgebildet werden.
  • Er erarbeitet ggfs. Empfehlungen für den Distrikt.
  • Er sichert die Kontinuität im rotarischen Gemeindienst.
  • Die Mitglieder des Arbeitskreises, d.h. die Clubbeauftragten für den Gemeindienst, treffen sich regelmäßig, um ihre Erfahrungen und ihr Wissen auszutauschen.
  • Beauftragter des Distriktes 1870 ist PDG Joachim Goetz, RC Neuss. Er berichtet an den Governor.
  • Teilnehmer des Gemeindienstausschusses sind die Clubbeauftragten für den Gemeindienst im Distrikt 1870 sowie der Beauftragte des Distriktes, der den Vorsitz hat.
  • Der Gemeindienstausschuss des Distriktes 1870 trifft sich in der Regel einmal pro Jahr.