< Distrikt Grants (Mittelverwendung)
22.12.2016 07:57 Alter: 244 days

Rotary Club Duisburg spendet AWO-Flüchtlingshilfe einen Kicker

Auftaktspiel mit dem Präsidenten


Ehrenamtliche Spiel- und Sprachpaten der AWO-Duisburg betreuen Flüchtlinge in einer Unterkunft in Rheinhausen. Der Rotary Club Duisburg brachte dabei jetzt eine „Kugel“ ins Rollen. Die Rotarier bescherten die Kinder mit einem Kicker.

„Damit der Spaß nicht zu kurz kommt und natürlich als Motivation“, sagte Rotary-Präsident  Peter  Neisius,  als er  die Flüchtlingsunterkunft besuchte. Eine Partie Tischfußball hat Peter Neisius auch gleich gespielt. Der Kicker bestand die Eignungsprüfung während des Auftaktspiels. Der Rotarier zeigte sich beeindruckt von der guten und engagierten Arbeit der AWO- Flüchtlingshilfe: „Das ist ein gutes Team, das mit hohem Einsatz auf dem Platz steht.“

Die Ehrenamtler fördern spielerisch die Kinder beim Erlernen der deutschen Sprache. Der Spaß darf dabei nicht zu kurz kommen. Denn mit Freude lernt es sich leichter. Wichtige Vokabeln wie: „Tor“, „Stürmer“ oder „Einwurf“ ver- stehen Mitspieler wie von selbst. Und weitere Wörter kommen dann schnell dazu. Stella Rauscher, die den Einsatz der Spiel- und Sprachpaten koordi- niert, dankte nicht nur für das Lob, sondern auch für den Kicker.

Hinweis: Der junge Flüchtling (Foto) ist aus Datenschutzgründen unkenntlich gemacht worden.

Fragen und weitere Informationen: Wolfgang Krause, Geschäftsführer der AWO-Duisburg e. V., Telefon: 0203 3095-530 oder E-Mail: krause[at]awo-duisburg.de