< 3. Sonder-Governorbrief "Corona-Virus" vom 19.03.2020
03.04.2020 07:41 Alter: 130 days

Rotary-Erklärung zu COVID-19 und dessen Auswirkungen auf die Polio-Kampagne


 

Liebe Freundinnen und Freunde,

Keine einzige Person, keine Gemeinde auf der Welt bleibt derzeit von COVID-19 unberührt. Rotarierinnen und Rotarier fragen sich, wie wir uns auf unsere Arbeit zur Ausrottung der Kinderlähmung konzentrieren können, wenn wir es mit einer Pandemie eines Virus zu tun haben, für das es noch keinen Impfstoff gibt - eine Situation, mit der die Welt vor nicht allzu langer Zeit mit dem Poliovirus konfrontiert war.

Die Maßnahmen gegen die COVID-19-Pandemie erfordern dringend weltweite Solidarität und global koordinierte Anstrengungen. Die Globale Polioeradikationsinitiative (GPEI) mit Tausenden von Polio-Mitarbeitern und einem umfangreichen Labor- und Überwachungsnetzwerk hat die moralische Verpflichtung, sicherzustellen, dass diese Ressourcen zur Unterstützung der Länder bei ihrer Vorbereitung und ihren Bekämpfungsmaßnahmen eingesetzt werden.
 
Wir können mit Stolz feststellen, dass in der heute so vernetzten Weltgesundheit die von Rotariern mit aufgebaute Polio-Infrastruktur bereits dazu genutzt wird, das neue Coronavirus zu bekämpfen und seine Ausbreitung zu stoppen - zusätzlich zu unzähligen anderen Gesundheitsbedürfnissen. In Nigeria, Pakistan und Afghanistan, wo Polio-Personal und -Mittel einen erheblichen Einfluss haben, arbeiten Mitarbeiter aller GPEI-Partner an der Überwachung, der Ausbildung von Gesundheitspersonal, der Rückverfolgung von Kontakten und vielem mehr. In 13 Ländern wurden freiwillige Polio-Mitarbeiter eingesetzt, um die Vorbereitungen und die Reaktion auf COVID-19 zu unterstützen.
 
Wir sind uns bewusst, dass der globale COVID-19-Notfall bedeutet, dass einige Aspekte des Polio-Programms betroffen sein werden. Das Wichtigste, was die Rotarier bei der Bewältigung der neuen Herausforderungen der heutigen Zeit tun können, um den Kampf gegen die Kinderlähmung fortzusetzen, ist, unser Engagement für die Ausrottung der Kinderlähmung aufrechtzuerhalten und unser Spendenziel von 50 Millionen Dollar in diesem Jahr zu erreichen. Damit können wir sicherstellen, dass alle Kinder sicher mit dem Polio-Impfstoff erreicht werden. Inmitten einer globalen Pandemie verstehen wir, dass die Aufmerksamkeit von der Polio-Ausrottung abgelenkt wird, und dies macht es umso wichtiger, dass sich Rotarier weiterhin stark für den Kampf gegen Polio engagieren und unsere Fortschritte nicht untergraben lassen.
 
Es ist unerlässlich, dass wir unsere Arbeit zur Ausrottung der Kinderlähmung fortsetzen. Erfahren Sie mehr darüber, wie unser Kampf gegen die Kinderlähmung auch die Reaktion auf COVID-19 unterstützt, und ziehen Sie in Erwägung, eine Spende für PolioPlus zu leisten.

Mit herzlichen Grüßen
 

Mark Daniel Maloney
Präsident 2019-2020, Rotary International                      

Gary C.K. Huang
Chair 2019-2020, The Rotary Foundation

 

 

 

ONE ROTARY CENTER

1560 SHERMAN AVENUE

EVANSTON, ILLINOIS 60201-3698 USA

ROTARY.ORG